Bei Schimmelbildung - Bauelemente-Service Manfred Bregler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bei Schimmelbildung

Rat und Tat
Schimmelbildung am Fenster und die möglichen Ursachen



Wenn es draußen so richtig kalt ist, will man es drinnen am liebsten umso wärmer haben. 
Das Problem dabei: Die feucht-warme Luft im Inneren schlägt sich an der kalten Scheibe nieder.
Durch die Feuchtigkeitsansammlung entsteht an den Fensterlaibungen und Dichtungen schnell 
Schimmel. Mit diesen Tipps können Sie die gesundheitsschädlichen Sporen entfernen und 
verhindern, dass sich überhaupt Schimmel bildet.

Entsteht im Winter an Dichtungen von Fenstern und Türen Schimmel, muss dieser sofort entfernt
werden. Man sollte die Arbeit nicht auf wärmere Frühjahrstage verschieben, warnt Rolf Buschmann 
von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. "Sondern so schnell wie möglich
erledigen, sonst wird das Problem ja nur größer."

Die üblichen Schuldigen
Bei einer entsprechender Temperaturdifferenz von außen nach innen (Herbst und Winter) verlagert
sich der Taupunkt (Isotherme) weiter nach innen und somit kann die im Innenraum vorhandene 
Luftfeuchte sich am kältesten Punkt niederschlagen. 
Das sind dann in der Regel die an das Fenster angrenzende Wandteile.

Hier sind nun besonders gefährdet die Bereiche mit schlechter Dämmung. Es zeigen sich hier auch
schnell die Orte von Bausünden mit Wärmebrücken.

Schwachstellen bei der Dämmung und Fensteranschlüssen müssen vermieden werden.

Die Fenster selbst sollen innerhalb der Wand an einem sinnvollen Ort eingebaut werden.
Hier soll die Isotherme der Wand homogen mit dem der Fenster sein, damit es zu keiner
Hinterwanderung von Temperaturdifferenzen kommt.




Der Fensteranschluss zur Wand
Hie muss nach den derzeitigen Richtlinien darauf geachtet werden, dass innen eine sehr
hohe Dichtheit erreicht wird., damit sich die Luftfeuchte nicht an die Laibungen setzen
kann. An dieser Stelle empfehle ich den Leitfaden zur Ausführung der Montage von 
Fenstern und Haustüren dür Neubau und Renovierung Ausgabe Juni 2014 der 
RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. zusammen imt dem ift Rosenheim

Die Lüftung wird immer wieder unterschätzt
Bitte lesen Sie dazu bei Regelwerke und Normen unter DIN 1946-6 nach





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü